Gemeinschaftliches Wohnen in der Oase 22

In dem Pionierprojekt für soziale Nachhaltigkeit im Wohnbau unterstützte die Caritas Stadtteilarbeit die Entstehung einer generationenübergreifenden Nachbarschaft und bauplatzübergreifende Kooperation.

Generationenübergreifende Nachbarschaft gemeinsam gestalten

Die „Oase 22“ ist eine im Jahr 2013 fertig gestellte Wohnanlage mit rund 350 Wohneinheiten im 22. Bezirk. Das Team der Caritas Stadtteilarbeit stand den Bewohner*innen im Rahmen des Quartiersmanagements „Gemeinschaftliches Wohnen in der Oase 22“ ab dem Bezug zweieinhalb Jahre begleitend zur Seite und unterstützte vor Ort die Entwicklung einer lebendigen Nachbarschaft. 

In der Wohnanlage befinden sich mehrere betreubare Wohneinheiten für ältere Menschen. Ein Fokus unserer Arbeit lag deshalb auf intergenerativen Aspekten von Nachbarschaft und der Entwicklung von niederschwelligen Angeboten und Aktivitäten für Jung und Alt.

Unser Team schuf Möglichkeiten für Begegnung, Dialog und Mitgestaltung in der neuen Nachbarschaft. Wir waren Ansprechstelle für soziale und kulturelle Fragen und informierten Bewohner*innen über Angebote im Stadtteil und im Bezirk.

Tragfähige nachbarschaftliche Strukturen entwickeln

Das Team des Quartiersmanagements lud die Bewohner*innen im Rahmen von verschiedenen Aktivitäten dazu ein, die neuen Nachbar*innen und den neuen Stadtteil kennenzulernen. Ziel war es, tragfähige nachbarschaftliche Strukturen aufzubauen – über Plaudern, Diskutieren, Tanzen, Gärtnern, gemeinsame Feste sowie das Einrichten und Nutzen der vielfältigen Gemeinschaftsräume in der Wohnanlage. 

Aus entstandenen Bekanntschaften wurden mit der Zeit Leih-Omis, Freund*innen und Nachbar*innen, die – zu Beginn unterstützt durch unser Team und später eigenständig – Initiativen und eigene Ideen für ihre Nachbarschaft umsetzten. Wir bedanken uns bei allen Bewohner*innen der Oase 22 für die schöne gemeinsame Zeit!

Impressionen aus der Oase 22

Zum Weiterlesen

Projektteam

Magdalena Hubauer, Lukas Botzenhart, Katharina Kirsch-Soriano da Silva, Daniel Ritter

Projektpartner*innen

Das Quartiersmanagement „Gemeinschaftliches Wohnen in der Oase 22“ war ein Projekt der Stadtteilarbeit der Caritas Wien, im Auftrag von BUWOG, GESIBA und ÖSW. Unser Team kooperierte intensiv mit den jeweiligen Hausverwaltungen sowie mit Kolleg*innen der mobilen Pflege der Caritas Wien, die als Ansprechpartner*innen für die betreubaren Wohneinheiten eine Brücke zu älteren Nachbar*innen schlugen.

Projektzeitraum

2013 - 2015