Ankommen im Sonnwendviertel

Ein ambitioniertes Wohnprojekt zeigt, wie mit Unterstützung der Caritas Stadtteilarbeit das Zusammenleben vielfältiger Bewohner*innen und Einrichtungen in der dicht bebauten Stadt gelingen kann.

Ein Mix aus Wohnungen und sozialen Einrichtungen

Das Sonnwendviertel beim neuen Wiener Hauptbahnhof ist ein großes innerstädtisches Entwicklungsgebiet. Zwischen der historischen Innenstadt und dem alten Favoriten sind rund 5.000 Wohneinheiten neu geschaffen worden. Die Caritas Stadtteilarbeit begleitete die Besiedelung der Häuser von zwei Wohnbauträgern, die sich gemeinsame Visionen und einen Bauplatz teilen: Seit Sommer 2017 finden dort neben rund 250 Wohneinheiten auch zahlreiche soziale Einrichtungen Platz.

Vielfältige Nachbarschaften fördern und Konflikte ausverhandeln

Rund eineinhalb Jahre begleiteten wir die neuen Bewohner*innen und die Kolleg*innen der sozialen Einrichtungen beim Ankommen im Sonnwendviertel. Wir bauten ein Austauschnetzwerk zwischen den sozialen Einrichtungen auf, pflegten den Kontakt mit den Bewohner*innen und förderten das Zusammenleben in der vielfältig zusammengesetzten neuen Nachbarschaft. Gemeinsam haben wir gegärtnert und gekocht, Nutzungsvereinbarungen für Gemeinschaftsräume ausgearbeitet, Kino veranstaltet, gefeiert und bei Diskussions- und Aushandlungsprozessen unterstützt – denn auch bei Konflikten sind wir da.

Impressionen aus dem Sonnwendviertel

Zum Weiterlesen

Zum Abschluss des Projekts hat das Projektteam eine Broschüre gestaltet, die sich an Bewohner*innen und Projektpartner*innen richtet. In dem Booklet sind Informationen und Erfahrungen, die wir bei diesem Projekt machen durften und die wir gerne mit anderen teilen wollen, festgehalten.

Projektteam

Tamara Schwarzmayr, Thomas Meindl, Leonhard Schilling

Projektpartner*innen

Die Besiedelungsbegleitung “Ankommen im Sonnwendviertel” wurde von der Caritas Stadtteilarbeit im Auftrag der Wohnbauträger EGW Heimstätte und Heimat Österreich auf dem Bauplatz C04, Sonnwendviertel II, durchgeführt.

Projektzeitraum

2016 - 2018