Wir verfügen über eine breite Palette an Handlungsfeldern und Expertisen

 

Mitreden und Mitmachen werden bei der Stadtteilarbeit groß geschrieben – von der Begleitung neuer Wohnquartiere und Nachbarschaften, über die Gestaltung von Transformationsprozessen, bis zum Aufbau von Wohngruppen und gemeinschaftlichem Wohnen sowie der Ermöglichung von sozialen Wohnformen für vulnerable Menschen. Es geht ums Wohnen und Zusammenleben sowie um die Gestaltung von lebendigen Quartieren – in Kooperation mit Bewohner*innen und lokalen Akteur*innen.

Mit unseren Projekten gehen wir auf die Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen und älteren Menschen ein und ermöglichen Begegnungen zwischen den Generationen. Zudem unterstützen wir Menschen mit Migrationsgeschichten beim Ankommen und Leben in Österreich und fördern interkulturellen Austausch. Soziale Teilhabe schließt für uns auch Gesundheitsförderung ein, sowie Möglichkeiten für ökologisch nachhaltige Lebens- und Wirtschaftsweisen. Die Stadtteilarbeit unterstützt daher Initiativen zu Ressourcenschonung, klimafreundlicher Mobilität und nachhaltiger Entwicklung und schaut dabei auch auf einkommensschwächere Bevölkerungsgruppen.

Soziale Innovationen gestalten, gemeinsam mit Stakeholdern Strategien und Handlungsempfehlungen erarbeiten, Erkenntnisse publizieren: Die Stadtteilarbeit steht mit ihrer Tätigkeit zudem häufig an der Schnittstelle zwischen angewandter Forschung und Entwicklung.